Landscape orientation is not supported!
Please turn your device to portrait mode.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihr Nutzererlebnis und unsere Website stetig zu verbessern, zur Erhebung statistischer Informationen und um Anzeigen und Inhalte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, dann klicken Sie bitte hier! Durch die weitere Nutzung von kapsch.net stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Loading
Kapsch Group
Presseaussendungen.

Presseaussendungen

2020
Kapsch TrafficCom – Ergebnisse für das erste Halbjahr 2020/21.
18.11.2020
Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahrs erreichte der Umsatz EUR 257 Mio. (-28 %). Ein wesentlicher Grund für den Umsatzrückgang ist, dass im Vergleichszeitraum noch einige Maut-Großprojekte, die mittlerweile beendet sind, EUR 64 Mio. zum Umsatz beigetragen haben.
Kapsch TrafficCom – First MLFF (Multi lane free flow) toll in Ecuador has started operating in Quito.
17.11.2020 photo
The first MLFF (Multi-Lane Free Flow) toll system to operate in Ecuador has just been installed with Kapsch TrafficCom’s technology on one of the main access routes to the country’s capital, Quito.
State of the art safety in Sydney's new NorthConnex tunnel with Kapsch TrafficCom.
13.11.2020 photo
Described by Prime Minister Scott Morrison as “one of the most significant and eagerly anticipated road infrastructure projects ever delivered in Australia,”
Kapsch TrafficCom verkaufte die Beteiligung an Fluidtime Data Services („Fluidtime“).
02.11.2020
Kapsch TrafficCom verkaufte die 75,5 Prozentbeteiligung an Fluidtime (Österreich) an das Management dieser Gesellschaft. Die Transaktion erfolgte zum 1. November 2020.
Kapsch TrafficCom Umfrage: 62 Prozent der Österreicher würden Auto stehen lassen.
29.10.2020 photo
62 Prozent der Österreicher sind bereit, das Autofahren zu bestimmten Zeiten einzuschränken, um die Luftqualität in den Städten zu verbessern. Eine überwältigende Mehrheit von 86 Prozent spricht sich dafür aus, durch den Verkehr verursachte Emissionen mit umweltfreundlichen Verkehrslösungen zu verringern.
Was österreichische Städte von der „15-Minuten-Metropole“ Paris lernen können.
15.10.2020 photo
89 Prozent der Österreicher wollen die Emissionen im Straßenverkehr dringend verringern. 84 Prozent machen Lärm, Luftverschmutzung und weitere Belastungen für gesundheitliche Auswirkungen verantwortlich – so die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage „Kapsch TrafficCom Index 2020“.
Kapsch TrafficCom übernimmt tolltickets und baut seine Mautdienste in Europa regional aus
07.10.2020 photo
Kapsch TrafficCom hat die verbliebenen 35 % der Anteile an der tolltickets GmbH, dem deutschen Anbieter von Mautdiensten übernommen. Bereits seit Juli 2016 hielt Kapsch einen 65-%-Anteil an tolltickets.
Arbeitnehmer: 62 Prozent fordern dauerhaftes Home-Office.
17.09.2020 photo
Die Mehrheit der Beschäftigten in Österreich wünscht sich vom Arbeitgeber, einen dauerhaften Home-Office-Einsatz zu erlauben bis es einen COVID-19-Impfstoff gibt. Gleichzeitig hoch im Kurs stehen mehr Freiräume bei Entscheidungen sowie der Wunsch, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Distanz online zu führen.
Kapsch TrafficCom – Zusammenfassung der Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung.
10.09.2020
In der gestern abgehaltenen ordentlichen Hauptversammlung von Kapsch TrafficCom AG wurden folgende Beschlüsse getroffen.
80% der Arbeitnehmer zufrieden mit COVID-19-Krisenreaktion in ihren Unternehmen.
04.09.2020 photo
Vier von fünf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Österreich stellen der eigenen Firma ein gutes Zeugnis für die Reaktion auf die Corona-Krise aus. 56 Prozent berichten von neu geschaffenen Home-Office-Möglichkeiten.